Bauphysik

Erforderliche Nachweise
Die nicht zuletzt aufgrund der Einführung der Energieeinsparverordnung (EnEV) immer mehr an Bedeutung gewinnenden bauphysikalischen Nachweise des Wärme-, Schall- und Brandschutzes werden ebenfalls durch uns erstellt. Diese reichen vom Nachweis der Feuerwiderstandsdauer tragender Bauteile im Bereich der Tragwerksplanung bis hin zu expliziten Wärme- und Schallschutznachweisen für ganze Bauwerke.

 

Den Nutzer im Fokus
Zentraler Punkt aller bauphysikalischen Betrachtungen ist der spätere Nutzer eines Bauwerks: In einem Wohngebäude müssen sich Familien mit Kindern und Senioren im Sommer wie im Winter behaglich und gut aufgehoben fühlen. Der Nutzer von Gewerbe- und Industriebauten wünscht beim Betrieb seines Gebäudes einen energieeffizienten Umgang mit seinen Ressourcen. In allen Fällen hilft eine in der Planung frühzeitige Berücksichtigung bauphysikalischer Aspekte, ein dauerhaftes und langlebiges Bauwerk zu schaffen.

 

Effizienz für den Bauherrn
Um den Aufwand für den Bauherrn hinsichtlich bauphysikalischer Nachweise vollständig aber dennoch in überschaubarem Rahmen zu halten, verfahren unsere Spezialisten hier nach dem Motto "soviel wie nötig, so wenig wie möglich".